Die Familie testet

Produktests und Shopvorstellungen

Autotragewanne Doozy – Die gesunde Autotragewanne auch für Frühchen, anstatt eines Autositzes –

| 1 Kommentar

Wir hatten euch ja bereits den Avito Sportbuggy von ABC Design vorgestellt.
Da wir viel mit dem Auto unterwegs sind und auch viel in den Urlaub fahren, haben wir uns überlegt für die ersten Monate eine Autotragewanne anstatt eines Autositzes anzuschaffen.

Von ABC Design gibt es die Autotragewanne Doozy, welche wir euch heute gerne ans Herz legen wollen.
Natürlich ist sie geprüft und zugelassen ECE Norm 44/04.

Nun aber wie immer erstmal zum Aufbau, hier können wir glücklicherweise feststellen, das nichts vom Kinderautositz selbst zusammengebaut werden muss.
Allerdings muss im Fahrzeug eine Halterung an zwei 3-Punkt-Gurten befestigt werden.
Dabei kann bei einem Dreisitzer die Autotragewanne ganz rechts oder ganz links befestigt werden, wenn der mittlere Sitz einen Drei-Punkt-Gurt besitzt.

Sieht am Anfang vielleicht kurios und kniffelig aus, ist allerdings einfach und sicher anzubringen.
Wir haben wieder die beiden Autos (Mercedes C220 und Citroen C1) getestet, die Autotragewanne passt so alleine super in beide Wägen rein.

Allerdings haben wir das Manko, bei jedem Dreisitzer, welcher nicht 3 vollwertige Einzelsitze hat, kann die Doozy mit keinem anderen Autositz zusammen befestigt werden.
Sie ist einfach zu lang und auch auf dem Sitz, welcher noch „frei“ ist, kann man sich nur hinsetzen, wenn man sehr schmal gebaut ist, da man sonst die Halterung in der Leiste zu spüren bekommt.
Schade aber nur möglich mit 2 Kindersitzen bei SUV´s oder einigen ausnahmen von Kombis (zum Beispiel Dacia Logan).

Die Trage ist schön groß und das Baby kann ab Geburt (besonders Frühchen) bis ca. zum 6 Lebensmonat verwendet werden (10 kg).
Da Babys nicht lange (maximal 2 Stunden im Maxi Cosi) in einer aufrechten Haltung sitzen sollen, ist für Urlaubsfahrten der Doozy perfekt.
Die Babys können im liegen transportiert werden und wenn es sein muss über etliche Stunden, ohne den Rücken zu schädigen.

Die Autotragewanne kann bei der Rückenlehne in der Höhe ein wenig verstellt werden, dies sollte allerdings nicht bei der Autofahrt gemacht werden, dann sollte nur die komplette Liegefunktion eingestellt werden, um einen sicheren Transport zu gewährleisten.

Das Baby wird natürlich mit einem extra Gurt angeschnallt, damit es durch die Rückhaltefunktion sicher transporiert werden kann.
Zudem befindet sich für den Komfort eine schöne weiche Matratze drin.
Das Baby fühlt sich also rundum wohl und wird sicher transportiert.

Die Schale sieht von außen sehr robust aus und an den Innenseiten wurde mit Styropor alles verkleidet, trotzdem ist sie leicht und handlich.

Was uns an dem Doozy am meisten gefällt ist die schlafsackähnliche Abdeckung, welche idealer weise vor Regen, Wind, Schnee und Kälte schützt.
Dazu noch ein schickes schützendes Dach, so etwas hat man einfach nicht beim Maxi Cosi.
Wenn es dennoch zu kalt sein sollte, kann eine Autodecke gut eingearbeitet werden und es wird kuschelig warm fürs Baby.

Überzeugt hat uns die Autowanne Doozy aber dadurch, dass man sie als Kombisystem nutzen kann.

Mehr dazu in Teil 3 von unserem ABC Design.

Preislich liegt sie online zwischen 109,90 € und 139,80 € inkl. Versand.

Wer die Autotragewanne nur für einen kurzen Urlaub sich ausleihen möchte, kann dies in ausgewählten Fachgeschäften machen:

 

Ein Kommentar

  1. Pingback: ABC Design als Kinderwagen, Buggy und Autositz in einem! - Avito und Doozy ergänzen sich - Die Familie testet

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.