Die Familie testet

Produktests und Shopvorstellungen

Produkttest: Bambinchen – Ziegenmilch bei Neurodermitis

| Keine Kommentare

Bambinchen – Ziegenmilch
Wenn Ihr mit der normalen Milch zu viele Probleme habt, solltet Ihr euch mal folgende Produkte anschauen:

Bambinchen 2 „Diätisches Lebensmittel für Säuglinge und Kleinkinder auf Ziegenmilchbasis“ (vom 6. bis 12. Monat)

Golden Ziegenmilch „Werterhaltend sprühgetrocknetes Ziegenvollmilchpulver aus Neuseeland“ (Ab dem 12. Lebensmonat bis ins hohe Alter)

IMG_0558

Wir haben diese ausreichend getestet und sind zu folgendem Ergebnis gekommen:

Leider können wir nicht von viel Erfolg reden, denn die Ziegenmilch hat den kleinen scheinbar nicht so recht geschmeckt.
6 Babys haben die Milch nicht angenommen, bzw. Sie haben sie probiert und wollten dann nicht mehr.
2 Babys haben die Milch nur zum Teil getrunken und haben dann aufgehört.
4 Babys haben die Milch komplett getrunken.
Dies wurde 2x ausprobiert, beide male die gleichen Ergebnisse, warum wissen wir leider nicht.

Wir haben uns sehr ausführlich mit dem Thema Ziegenmilch befasst (Internet und beiliegende Prospekte)

Die Ziegenmilch soll bei Atopischer Dermatitis deutlich die Symptome mildern. Dies konnten wir nur an einem Baby (mit Neurodermitis) testen, da diese auch die Milch trinken wollte.
Die Hautprobleme milderten sich ein wenig, daher wird bei ihr grad ein Langzeit test durchgeführt.

–> Wir konnten gute Ergebnisse bei dem Baby feststellen, daher bekommt Sie nun nur noch Bambinchen und ist damit viel glücklicher.

Die Mineralstoffe die aus der Ziegenmilch- und Kuhmilchsäuglingsnahrung gespeichert werden sind fast identisch, sodass kein Mangel bei einer Umstellung befürchtet werden muss.
Die Mineralstoffe Kalzium, Phosphor, Zink und Eisen werden Prozentual etwas weniger aufgenommen als bei der Kuhmilchsäuglingsnahrung.
Die Mineralstoffe Magnesium, Kupfer und Mangan dafür etwas mehr.
Ich würde sagen wir reden da maximal von 5% unterschied, das ist also nicht besonders viel!

In Neuseeland wurde 2001/2002 auch eine klinische Studie durchgeführt, die das Wachstum bei der Ziegen- oder Kuhmilch verglichen hat.
Die tägliche Gewichtszunahme lag bei:
28,2 Gramm +/- 4,2 Gramm „Ziegenmilchsäuglingsnahrung“ und
26,4 Gramm +/- 4,8 Gramm „Kuhmilchsäuglingsnahrung“.
Daher sind beide Säuglingsnahrungen ähnlich und können ohne Sorge um eine zu hohe Gewichtszunahme gegeben werden.

–> Wir konnten keine hohe Gewichtszunahme feststellen.

Fazit:

Ziegenmilch ist eine gute Alternative, wenn z. b. die Kuhmilch nicht vertragen wird, dabei sollte man aber unbedingt immer Rücksprache mit seinem Arzt/Hebamme/Heilpraktiker halten!
Des Weiteren kann die Ziegenmilch die Symptome von Neurodermitis oder atopische Dermatitis verringern, was manchmal einen Versuch Wert ist.
Wir sind der Meinung, dass die Milch für manche Babys sehr geeignet sein kann.

Bambinchen Ziegenmilch ist in folgenden Mengen und Preisen erhältlich:

Ziegenmilch Bambinchen 1 (400 g), 1 Stück 12,48 €
Ziegenmilch Bambinchen 2 (400 g), 1 Stück 12,48 €
Golden Goat Ziegenmilch Pulver 400 g, 1 Stück ab 10,95 €

Bei dem Versandhaus Blauer Planet gibt es aber nicht nur Ziegenmilch, in der Rubrik „Für Babys und Kinder“ kann man auch viele andere Demeter Produkte erhalten.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.