Die Familie testet

Produktests und Shopvorstellungen

Produkttest: Kindernasendusche Nasanita von Emsa & Emsillen Kinder-Halstabletten

| Keine Kommentare

Egal ob Winter oder Sommer, die Kinder aus dem Kindergarten sind oft krank.
Kein Wunder, bei so vielen Kindern ist immer eins krank und steckt die anderen an.Damit die sie auch nicht zu viel leiden müssen, gibt man ihnen schon früh viele Medikamente.
Momentan sind grad Mittelohrentzündungen und Fieber in den Kindergärten im Umlauf, die Kinderärzte empfehlen dann eine Nasenspülung oder Nasenspray, da diese abschwellend wirken.

Wir haben uns entschlossen die Nasenspülung mal auszuprobieren, toll finden wir für Kinder die bunten Kindernasendusche Nasanita von Emsa

Als erstes haben die Kinder natürlich gefragt, ob die Nasendusche weh tut.
Daher haben wir sie erstmal selbst ausprobiert um den Kindern zu zeigen, dass nichts weh tut.
Das Emser Salz ist extra auf das Nasensekret abgestimmt, aber man kann die Kinder schon verstehen.
Viele Nasensprays sind unerträglich in der Nase und deswegen gibt es oft Protest.

Gleichzeitig haben wir den Kindern die Angst genommen, dass das Salz in den Hals fließt und dann auch noch ganz ekelig schmeckt.
Es fließt von der einen Seite des Nasenloches rein und auf der anderen Seite wieder raus.
Alles kein Problem, wenn man bei der Anwendung den Mund ganz weit öffnet.

Toll finden wir auf der Onlineseite die Tipps für Eltern, so macht es den Kindern noch mehr Spaß mit dem kindgerechten Spülsystem zur Durchführung von Nasenspülungen bei akuten und chronischen Infektionen der Nase mit oder ohne
– einer Nasennebenhöhlenentzündung
– einem Paukenerguss, einer Mittelohrentzündung oder
– einer Bronchitis.

Wir finden die Nasendusche für Kinder toll und mit den Zaubertrick und den Bemalungen/Beklebungen finden die Kinder sie genauso gut.
Übrigens kann man diese auch regelmäßig benutzen, um Erkältungen vorzubeugen.

Was wir euch auch empfehlen können sind die Emsillen Kinder-Halstabletten.
Sie schmecken nicht nur lecker nach Vanille, sondern lindern auch gut Halsschmerzen und Hustenreiz.

Grade der lästige Hustenreiz kann Kleinkindern sehr zu schaffen machen.
Besonders in der Nacht kann man die Lutschtabletten zwischendurch mal geben, wenn der Husten keine Ruhe geben will, vor allem weil sie ohne Zucker sind.

Was wir noch sehr gut finden ist, dass sie Homöopathie verträglich sind.
In den Lutschtabletten ist das natürliche Emser Salz enthalten, welches nicht nur gut in der Nase wirkt, sondern auch im Hals gut tut.

Die Kinder haben sich schon die Lutschtabletten in die tollen Boxen rein gepackt und werden bei akuten Beschwerden ohne quengeln eingenommen.
Wir sind daher sehr zufrieden und wirken tun sie natürlich auch sehr gut.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.