Die Familie testet

Produktests und Shopvorstellungen

Produkttest: Lavera Baby und Kinder Neutral Hautöl, Gesichtscreme und Sonnenmilch

| 2 Kommentare

Wir verwenden gerne Öle um unsere Kleinen mit einer Massage zu verwöhnen, daher haben wir ein paar Produkte von Lavera unter die Lupe genommen:

IMG_0744

Das Lavera Baby und Kinder Neutral Hautöl mit Bio-Nachtkerze und Bio-Sheabutter ist ohne Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe, was wir bei Babys sehr wichtig finden.
Es ist ein wirklich sehr schönes Öl, es lässt sich gut auftragen/verteilen, ideal für eine schöne Babymassage 🙂
Wir finden es vollkommen geruchsneutral, was aber nicht schlimm ist, weil es definitiv besser für die zarte Babyhaut ist.
Alle Inhaltsstoffe sind aus kontrolliert biologischem Anbau und ist besonders gut geeignet bei trockener und allergiegefährdeter Haut, was wir bestätigen können.
Bei uns in der Krabbelgruppe ist ein Baby mit Neurodermitis welches dieses Produkt sehr gut vertragen hat, es sind auch keine Unverträglichkeiten oder Allergien festgestellt worden.

IMG_0745

Die Lavera Baby und Kinder Neutral Gesichtscreme mit Bio-Nachtkerze und Bio-Sanddorn ist ebenfalls ohne Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe und ist auch geruchsneutral.
Wir haben diese Creme bei Babys verwendet, die so genannte Sabberflecken haben, unter Neurodermitis leiden oder raue stellen haben.
Sie hat bei den Kindern sehr gut geholfen und lies sich auch sehr gut auftragen.
Die Gesichtscreme ist auch nicht zu flüssig, sodass sie nicht im ganzen Gesicht verlaufen kann, aber auch nicht zu fest, da zu starkes auftragen ja auch den kleinen wehtun kann.
Alle Inhaltsstoffe sind auch hier aus kontrolliert biologischem Anbau und ist besonders gut geeignet bei trockener und allergiegefährdeter Haut, was wir auch wieder bestätigen können.
Einfach perfekt, keine Unverträglichkeiten/Allergien und hilft auch noch sehr gut bei Sabberflecken und auch kleine Hitzepickel kann man damit sehr gut eincremen.

IMG_0747

Die 24h Feuchtigkeitscreme mit Bio-Wildrose und Bio-Macadamianuss richt sehr angenehm meines Empfindens nach und lässt sich auch gut auftragen.
Ich hatte auf jeden Fall das Gefühl das sie sehr gut Feuchtigkeit spendet und einigermaßen gut einzieht.
Ich habe Mischhaut, was bedeutet, das ich trockene und leicht fettige Stellen habe, ich hatte ein sehr gutes Hautgefühl nachdem ich die Creme aufgetragen hatte und war begeistert von der ausgleichenden Feuchtigkeit.

Fazit:

Super Produkte, die wir nur weiter empfehlen können.

Die Sun sensitiv Baby und Kinder Sonnenmilch LSF 20 konnten wir sehr gut testen, da es bei uns die letzten Wochen sehr schön warm war, leider konnte uns die Sonnenmilch nicht ganz überzeugen, die kleinen haben zwar keinen Sonnenbrand bekommen, allerdings konnte man sie nur sehr schwer auftragen.
Das ist natürlich bei Babys nicht grade vorteilhaft, sie haben sich regelrecht gesträubt (vor allem im Gesicht) sich diese „Sonnenmilch“ auftragen zu lassen.
Des Weiteren hat sie natürlich einen Film hinterlassen, da sie sich ja nicht richtig verteilen lässt, sodass die Kleidung der Kleinen nachher voller Lotion war.

Fazit:

Leider finden wir die Sonnenmilch daher für Babys nicht empfehlenswert, obwohl sie sehr gut vertragen wurde, kein Sonnenbrand auftauchte und auch die Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau sind.

2 Kommentare

  1. Die Bewertung des Lavera Baby und Kinder Neutral Hautöls klingt überzeugend, werden mal ausprobieren was unser Kleiner von dem Produkt hält.

    • Es ist ein wirklich sehr schönes Öl, welches uns bei der Babymassage überzeugen konnte.
      Mach dir gerne ein eigenes Bild davon, vielleicht magst du uns ja dann von deinen Erfahrungen damit berichten 🙂

      LG

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.