Die Familie testet

Produktests und Shopvorstellungen

Produkttest: Schonend und ohne Kampf den Milchschorf entfernen mit Eau Thermale Avene

| Keine Kommentare

Das Baby-Pflege-Gel „Pediatril“ von Avene ist ein wahres Wundermittel. Aber wofür?

Ganz einfach, viele Eltern kennen ein großes Problem beim Baby, welches ab dem dritten Lebensmonat meistens auftaucht.

IMG_1373

Milchschorf, ein Hautauschlag meist bei den Kleinsten. Unsere Testerinnen und Tester haben schon vieles probiert, u. a. auch leichte Massagen mit Öl (Baby-Öl), aber bei den wenigsten hatte dies den gewünschten Effekt.
Bei einem Kleinen mit sehr geringem Milchschorf auf dem Kopf konnte nach nur zwei Anwendungen kein Milchschorf mehr gefunden werden.
Wir waren von dem Ergebnis begeistert, denn vorherige Behandlungen mit Öl ergaben kaum Fortschritte.

Angewendet wurde wie folgt:

Am Badetag ging es dem Schorf an den Kragen, erstmal wurde der betroffene Bereich auf dem Kopf des Kindes mit dem „Pediatril“ sehr leicht massiert (IMMER auf die Fontanelle achten!!! Da keinen Druck ausüben!!!). Nach 30 min. ging es dann erstmal zum Haare bürsten. Und nun Schneite es, der Milchschorf hatte keine Chance mehr gegen die weiche Bürste.
Nach dem ausbürsten ging es dann noch normal in die Badewanne.

In dem Pédiatril Pflegegel bei Milchschorf wird auf herkömmliche Konservierungsstoffe, Duftstoffe, Farbstoffe und Alkohol verzichtet, sodas man Hautunverträglichkeiten dadurch minimiert.

IMG_1375

Fazit:

Ein Mittel das wirkt und bei uns keine Nebenwirkungen außer Erstauen hervorrief. Wir waren durchweg begeistert von dem Ergebnis des „Pediatril“.

Sehr empfehlenswert!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.