Die Familie testet

Produktests und Shopvorstellungen

Unsere Erfahrung mit dem Knabberspaß MaisPops, ReisPops und Maisk

| Keine Kommentare

Was knabbern eure Kleinen eigentlich gern?

Kennt ihr diese Mais Würmer? Ich war letztens im Bio Laden und habe eine schöne große Packung davon entdeckt.
Die mussten wir natürlich unbedingt in der Krabbelgruppe ausprobieren, dort lohnen sich ja doch eher die etwas größeren Verpackungen 😉

MaisPops ab 6 Monate

Die MaisPops finden die Kleinen sehr gut, wir allerdings auch. Für zwischendurch zum Knabbern genau das Richtige.
Die Kleinen können Sie gut umfassen und sie lösen sich sehr schnell im Mund auf.
Das ist grad bei den Babys ab 6 Monate wichtig. Wir empfehlen in diesem Alter noch keinen Keks zu geben, diese können im Hals stecken bleiben, sofern die Kinder das kauen noch nicht richtig beherrschen.
Noch ein guter Unterschied zum Keks ist, dass sie nicht krümeln.
So dürfen diese auch mal im Auto oder am Boden sitzend gegessen werden.

ReisPops ab 6 Monate

Die ReisPops sehen sehr weiß aus, sind etwas knuspriger beim rein beißen und haben dafür aber weniger Geschmack. Die Kleinen stört es eher weniger, die Erwachsenen nehmen dann doch lieber die aus MaisPops.

Die Mais und die ReisPops werden auch sehr gerne in der Krippe gegeben. Immer wieder kommt es vor, dass die Kinder das Mittag essen nicht so gerne mögen, genau dann ist MaisPops Tag.

Maisk ab 3 bzw. ab 1 Jahr

Richtig toll finden wir die Maisk , so etwas haben wir noch nie gesehen.
Sie sehen aus wie Maiskolben, lassen sich sehr gut festhalten und das Beste ist, sie krümeln nicht.
Wer seinem Kind keinen ganzen Kolben geben möchte kann ihn auch sehr gut durchbrechen, ohne gleich eine riesige Sauerei anzurichten.
Geschmacklich sind sie von allen 3 drei Produkten am besten, die Kinder finden es natürlich auch witzig. Hier greifen auch sehr gerne die größeren Kinder zu. „Sieht ja nicht aus wie Babyessen“.
Eigentlich sind sie ab 3 Jahre. Unsere Kleinen essen sie schon gerne mit 1 Jahr.
Aber auch die MaisPops kommen bei den größeren Kindern gut an.

Fazit:

Wir finden die Produkte von MaisPops sehr gut. Vor allem weil es auch 100 % Bio Produkte sind. Kinder müssen auch nicht immer Eis, Schokolade und Co essen. Es ist wichtig auch beim Naschen auf gesunde Produkte zu achten.
Vor allem vor dem Mittagessen oder Abendbrot kann doch auch mal was geknabbert werden ohne dass der Magen gleich voll ist und die Kleinen keinen Hunger mehr haben.

Es sind alle drei luftige, knackige und 100% biologische Kinder-Snacks aus Mais bzw. Reis.
Sie bestehen alle aus 0% Salz, 0% Zuckerzusätze, 0% Zusatzstoffe, 0% Gluten, 0% Laktose,
0% Konservierungsstoffe.

Die MaisPops und die Maisk enthalten noch 2% natürliches Maisfett und sind aus 100% Bio-Mais aus Europa.

Die ReisPops enthalten noch 1 % natürliches Reisfett und sind aus 100% Bio-Reis aus Europa
Bei allen Produkten können auch Personen mit Lebensmittel-Allergien, nicht insulinpflichtigem Diabetes und Zöliakie herzhaft zugreifen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.