Die Familie testet

Produktests und Shopvorstellungen

Produkttest: Der Wickelquik – Der Wickeltisch für unterwegs –

| Keine Kommentare

Kennt Ihr schon die neue praktische Wickeltasche, in der man alles verstauen kann und welche immer eine Hygienische Unterlage hat?

Nein?

Dann stelle ich euch heute den Wickelquik vor:

Wir haben ihn auf viele unserer Ausflüge mitgenommen und haben alle seine Vorteile entdeckt.
Er ist klein genug um in der größeren Handtasche der Frau/des Mannes verschwinden zu können.

IMG_2851

Des Weiteren kann er einfach mit einer Hand geöffnet werden und schon entfaltet sich daraus die Größe 60×60 Wickelauflage.
Wenn man alles in den praktischen Seitentaschen verstaut hat (wie z.B. Wechselkleidung, Windeln, Tücher, Müllbeutel, Trinkflasche etc. „Ja das passt alles rein“), dann hat man sogar einen praktischen Seitenschutz, welcher dafür sorgt, dass das Baby nicht so leicht die Seiten runter rollen kann > Trotzdem muss das Kind immer beaufsichtigt werden!.

IMG_2858

Auf der Wickelauflage selbst findet sogar ein Kleinkind Platz, allerdings sollten die Seitentaschen dann nicht mehr so beladen werden.
Sehr hygienisch ist die Wickelauflage durch die Einweg – Wickelunterlagen, welche schnell und einfach durch ein Klicksystem angebracht werden können.

IMG_2859

Für die Krabbelgruppe ist der Wickelquick eine tolle Bereicherung, da er ideal als Wickeltischersatz genommen werden kann.
Empfehlen können wir ihn auch für Einkaufsfahrten oder Sparziergänge, sowie Spielplatzausflüge.

Die Qualität des Wickelquicks ist erstklassig, er hält bisher alle Strapazen durch.

Fazit:

Für kleine Ausflüge, Spaziergänge, Einkaufsfahrten oder auch bei Oma und Opa dient der Wickelquick optimal als Wickeltischersatz und hält viele Kleinigkeiten bereit, daher können wir ihn für solche Zwecke nur empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.