Die Familie testet

Produktests und Shopvorstellungen

Produkttest: Die Baby-Pendulo Federwiege – die Kleinen schlummern und die Großen entspannen –

| Keine Kommentare

Babys haben es manchmal richtig schwer, denn wenn sie Schmerzen haben können sie einfach nur schreien und die Eltern können nur versuchen zu beruhigen.

Doch wenn Babys Koliken haben oder Zähne bekommen, hält das nicht nur eine Nacht an, sondern manchmal mehrere Tage oder sogar Monate.

Klar ist dann, dass eine Lösung her muss, da Babys gerne in den Schlaf gewogen werden, haben wir uns auf die Suche nach einer Federwiege gemacht.

Auf der Seite von Monalito sind wir dann schnell fündig geworden und haben uns dann die Baby-Pendulo Federwiege genauer angeschaut.

Diese wurde geliefert in einem schönen grünen Karton, den man gut weiterverwenden kann, z. B. als Geschenkbox oder Spielzeugkiste.

IMG_2184

Die Wiege selbst war nochmals in einem tollen Stoffbeutel eingepackt, man kann Sie also auch perfekt mit in den Urlaub nehmen oder wenn man eine Türklammer mit dazu nimmt überall anders auch.
Natürlich kann Sie im Sommer auch gut draußen genutzt werden.

IMG_2187

IMG_2185

Als wir die Wiege herausholten, viel uns gleich der wahnsinnig weiche Baumwollstoff auf, darin würden wir uns sicherlich auch sehr wohl fühlen.

Bei der mitgelieferten Matratze wird man dann richtig neidisch auf sein Kind, denn diese ist gefüllt mit heilender Schurrwolle und kann entweder mit dem Jersey-Bezug (auch wundervoll weich) bezogen werden oder in der doppelschichtigen Bodeneinlage der Wiege rein gesteckt werden.

Wir haben uns dafür entschieden den Bezug zu nehmen und die Matratze dann oben rein zu legen.

Die Baby-Pendulo hat keinen Motor und muss auch nicht ständig angestoßen werden, damit diese anfängt zu wiegen, allein durch die Eigenbewegung des Kindes fängt die Federwiege an zu schwingen.

Wir haben es mit mehreren Babys (verschiedenen alters) ausprobiert und keines hat sich beschwert, hat Angst bekommen oder fing an zu schreien, weil es wieder raus wollte.

Wichtig ist hierbei, dass die Baby-Pendulo zwar bis 15 KG verwendbar ist, allerdings keine Babys/Kleinkinder dort rein sollen, die sich bereits aufrichten können (die Gefahr ist zu groß, dass diese raus fallen).

Die Babys haben sich alle wohl gefühlt und haben friedlich darin geschlafen.
Mit dabei war ein zahnendes Baby, die Nächte konnten dank der Baby-Pendulo besser überstanden werden, da das schwingen sehr beruhigt (als wenn man in Mamas/Papas Arm liegt).

Natürlich ist die Wiege kein Wundermittel und beseitigt alle beschwerden eines Babys, aber es kann dazu beitragen die Nächte und auch den Tag viel erträglicher zu machen und das ist schon viel Wert (wir sprechen aus Erfahrung.

Fazit:

Wir sind begeistert von der himmlischen Baby-Pendulo Federwiege, sie ist kuschelig weich, schön groß und lässt unsere Babys erholsam schlafen oder hilft einfach nur mit wiegenden Bewegungen zu beruhigen.
Gerne empfehlen wir diese weiter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.