Die Familie testet

Produktests und Shopvorstellungen

Produkttest: Femibion 2 – Folsäure auch in der Stillzeit – Gratis für schwangere

| Keine Kommentare

Femibion 2 wird im Anschluss von Femibion 1 genommen,

dass heißt ab der 13. Schwangerschaftswoche, bis zum Ende der Stillzeit.

IMG_1566

Diese enthält im Gegensatz zu Femibion 1 nur noch 200 µg Folsäure und 208 µg Metafolin, dafür hat sie allerdings eine weitere Kapsel mit dabei.
Diese Kapsel enthält DHA 200 mg (Fischöl) und Vitamin E.
Die Aufnahme von DHA durch die Mutter trägt zur normalen Entwicklung des Gehirns und der Augen des ungeborenen sowie des gestillten Babys bei.

Femibion 2 enthält weiterhin die 9 wertvollen Vitamine (Vitamin B1, B2, B6, B12, E, C, Biotin, Niacin und Panthensäure) und das Jod, damit wird auch der erhöhte Bedarf daran gedeckt.

Die in der Kapsel enthaltene Flüssigkeit ist leicht gelb, auch oval geformt und noch etwas dicker als die Tabletten, man kann sie aber trotzdem noch gut runter schlucken, da diese glatt sind und dadurch leichter rutschen können.

Fazit:

Wir empfehlen sehr gerne Femibion 2 weiter, da eine hierdurch eine ausreichende Menge an DHA aufgenommen wird und somit Gehirn und Augen des Babys bestens versorgt werden.
Es wurden keine Unverträglichkeiten festgestellt und die Tablette selbst muss nur 1x am Tag zu einer Hauptmalzeit eingenommen werden.

Wenn Ihr Femibion erstmal ausprobieren wollt, dann könnt ihr entweder euren Frauenarzt fragen oder auf Femibion direkt ein Gratismuster bestellen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.