Die Familie testet

Produktests und Shopvorstellungen

Produkttest: Gyro Bowl – die rotierende Kinderschüssel –

| Keine Kommentare

Der Gyro Bowl – die rotierende Kinderschüssel – ist ideal für alle Snacks, welche von den Kleinen gerne mitgenommen werden.

Der Gyro Bowl wurde mit folgendem Inhalt gestestet:Chips, Kekse, Flips, Kleine Brezel, Cornflakes / Müsli, Fruchtgummis, Gurkenscheiben -stückchen, Bananenchips, ApfelschiffchenDie kleineren Babys haben den „Gyro Bowl“ natürlich als tolles rotierendes Spielzeug benutzt, auch als Beißring und zum ansabbern hat er sich gut bewährt.Der „Gyro Bowl“ hält kleinere, sowie größere Snacks im offenen Zustand sehr gut in der Schale, solange das Kind nur läuft oder es hin und her schwingt für alle anderen Fälle bietet sich der zum „Gyro Bowl“ gehörige Deckel an.IMG_0620

Leider hat er den Hüpftest der Kleinen beim Spielen nicht bestanden und auch das Wettrennen mit dem Gyro Bowl hat nicht ganz überzeugt, weil oftmals eine Kleinigkeit heraus fiel.Er ist tatsächlich ein nettes Gimmick und ist für größere Kinder sicherlich sehr empfehlenswert, allerdings ist es bei spielenden und herumtollenden Kindern/Babys leider nicht so ziel führend.Des Weiteren haben die Kinder ihn natürlich auch mal öfters fallen gelassen.
Er ist sehr Robust und hat keinen Schaden davon genommen, allerdings ist das Innenteil sehr oft aus der Verankerung gefallen.
Man konnte ihn aber leicht wieder rein hebeln, daher kein Problem.Den Gyro Bowl kann man im Online Shop für 14,98 € kaufen.

Fazit:

Für Familien mit größeren Kindern (so ab ca. 2 bis 3 Jahre) könnte der Gyro Bowl eine nette Überraschung zum Geburtstag sein. Er ist auf jeden fall in dieser Altersgruppe sehr empfehlenswert um ihn als Spielzeug oder zum transportieren von essen zu nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.